Kosten

Patienten-Informationen

Kosten und Erstattung

Jeder kann unsere Hilfe in Anspruch nehmen. Die Übernahme der Kosten ist von Ihrem Versicherer abhängig. PatientInnen, die privat versichert sind oder eine Zusatzversicherung für Heilpraktikerleistungen haben, können wählen zwischen:
• einer quartalsweisen Abrechnung der Behandlungen unter Berücksichtigung der Gebührenordnung für Heilpraktiker (GebüH) und des versicherungsspezifischen Tarifes. Dies ist für eine mögliche Erstattung durch PKV und Zusatzversicherungen sowie die Beihilfe wichtig.
• oder einer Abrechnung wie bei gesetzlich Versicherten (siehe unten).

Für eine optimierte Abrechnung nach GebüH bitten wir Sie, uns den genauen Versicherungstarif mitzuteilen. Die Rechnungsbeträge fallen hierdurch variabler aus als bisher. Wir bemühen uns weiterhin, die Rechnungen so zu erstellen, dass diese, abhängig von Ihrem Tarif, von den Versicherungen erstattet werden.

Bei gesetzlich versicherten PatientInnen werden die Behandlungen weiterhin mit nur einer Abrechnungsziffer und einem Betrag von ca. 65 € für eine chiropraktische Behandlungca. 90 € für eine osteopathische Behandlung und ca. 95 € bei einem Ersttermin, berechnet.

Termine, die direkt abgerechnet werden, können Sie in bar oder mit EC-Karte begleichen.

Die Abrechnung erfolgt nach der Gebührenordnung für Heilpraktiker (GebüH), somit werden die Kosten für Privat- und Zusatzversicherte meist übernommen. Falls Sie die Kosten nicht erstattet bekommen, können Sie diese, wenn Sie die Voraussetzungen des §33 EstG für „Außergewöhnliche Belastungen“ erfüllen, im Rahmen der Einkommensteuererklärung geltend machen.

Wir sind bemüht, gute Kontakte mit den Versicherern zu pflegen und stellen Ihnen gerne ein Anschreiben an den Versicherer mit Qualifikationsnachweisen zur Verfügung. Erfahrungsgemäß hängt die Erstattung der Kosten bei gesetzlich versicherten Patienten von der Krankenkasse ab.

Bei Fragen zu Ihrer Versicherung möchten wir Sie bitten, Ihren Versicherer direkt zu kontaktieren.

Wir stellen Ihnen eine kostenfreie Terminerinnerung via E-Mail zur Verfügung. Die bei uns gebuchten Termine sind für Sie reserviert. Wenn Sie daher einen Termin nicht 24 Stunden vor Ihrer vereinbarten Behandlungszeit absagen, behalten wir uns vor, diesen wie folgt in Rechnung zu stellen:

Erster nicht abgesagter Termin: 50 €
Zweiter und weitere vergessene Termine: 100 % des Behandlungsbetrags