Chiro&Co Zentrum für Chiropraktik in Esslingen Paul Neumann

Was ist Chiropraktik?

Chiropraktik ist ein natürlicher Weg zur Linderung von Beschwerden sowie zur Steigerung von Wohlempfinden und Gesundheit.

Begründet 1895 von Daniel David Palmer (1845-1913, Davenport, USA) wurde diese Behandlungsmethode stetig weiterentwickelt.

Chiropraktoren befassen sich mit der Untersuchung, Diagnose, Behandlung und Prävention von Störungen an Gelenken, Muskeln und Faszien. Daraus resultieren Veränderungen des Bewegungsapparats, Nervensystems und der Organe.

Ziel der chiropraktischen Behandlung ist ein gesunder wechselseitiger Austausch zwischen Körper und Nervensystem.

Nicht nur akute, sondern auch eine Vielzahl chronischer Beschwerden können erfolgreich behandelt werden. Dazu zählen: akute oder chronische Rückenschmerzen, Nackenschmerzen und Bandscheibenproblematiken. Auch bei Migräne und andere Formen von Kopfschmerzen,  Arthroseschmerzen, Schwindel, Organbeschwerden sowie schmerzende Hüft-, Knie-, Fuß- und Schultergelenke und Ellenbogen sind sie bei Chiropraktoren genau richtig.

Die Behandlung wird unter Zuhilfenahme besonderer Therapiebänke von Hand ausgeführt.

Jeder Patient und jede Situation sind besonders. Durch ihr umfassendes Universitätsstudium können Chiropraktoren Behandlungstechniken und Übungen individuell den Bedürfnissen des Patienten anpassen. Dadurch werden auch komplizierte und langwierige Krankheitsverläufe gewissenhaft und wirksam behandelt.

Das mindestens fünfjährige Vollzeitstudium, das zum Doctor of Chiropractic oder einem äquivalenten Abschluss führt, ist nur  im europäischen Ausland und den USA möglich.  Momentan ist in Deutschland das Studium noch nicht an einer international anerkannten Universität möglich.

Hierzulande werden die meisten chiropraktischen Eingriffe von Ärzten und Heilpraktikern ausgeführt. Diese erwarben meist  im Rahmen von Wochenendkursen chiropraktische Behandlungstechniken  und somit die Zusatzbezeichnung „Chiropraktiker/Chirotherapeut“.  In ganz Deutschland gibt es aufgrund des aufwendigen Vollzeitstudiums an einer ausländischen Universität nur ungefähr 180 studierte Chiropraktoren. Von diesen praktizieren wiederum nur einige wenige in Baden-Württemberg.

Das umfassende Studium, sowie beständige Weiterbildung ermöglichen es sanft, gezielt und effektiv zu helfen.